Ausbildung von Pferd und Reiter

Das Pferd

5-jähriger Wallach Friedo


Mit viel Freude, Gefühl und Fachkompetenz kümmern wir uns ganz individuell um die Ausbildung, Korrektur oder Rehabilitation ihres Pferdes. Wir sind ein kleiner familiärer Betrieb und nehmen nur wenige Ausbildungspferde, denen wir unsere vollste Aufmerksamkeit schenken möchten.

Am Anfang der Ausbildung steht immer die Vertrauensbildung zwischen Pferd und Ausbilder, die nur dann entstehen kann, wenn der Ausbilder das Pferd, dessen Gefühle und Körpersprache wahrnimmt, sowie in der Lage ist, sein Exterieur (u.a. Körperbau, Muskulatur, Bewegungsprofil) und sein Interieur (ängstglich, phlegmatisch, temperamentvoll etc.) in der Grundstruktur zu beurteilen.

Die individuelle, respektvolle und freundliche Ausbildung des Pferdes erfolgt mit Hilfe der Bodenarbeit, Longen- und Doppellongenarbeit sowie des Reitens auf dem Viereck und im Gelände. Ziel ist es, die Gehfreude zu erhalten, Missverständnisse zu vermeiden und das Pferd schonend nach der Ausbildungsskala aufzubauen.

Der Horbener Hof ist ein Ort, wo sich Mensch und Pferd rund um wohl fühlen können. Fern ab von stark befahrenen Strassen, umgeben von Wiesen und Wäldern dominiert hier die Ruhe und die Schönheit der Natur. Die Pferde fühlen sich hier sehr schnell sicher und wohl. Unsere kleine Anlage bietet einen artgerechten Aufenthalt für ihr Pferd mit luftigen Auslaufboxen und viel Weidegang. Im Hofgelände befindet sich ein funktioneller Reitplatz mit Sand/Vliesgemisch. Das natürliche Gelände mit Wiesen und Wald sowie leichten Steigungen fernab von asphaltierten Strassen bieten weitere hervorragende Trainingsmöglichkeiten.

Der Reiter

individueller Unterricht

Theorie und Praxiseinheiten mit individuell auf den Reiter abgestimmten Übungen, Techniken und mentalen Vorstellungen verhelfen zu einem ausbalancierten, losgelassenen Sitz. Der Reiter lernt in die Bewegungen seines Pferdes mitzugehen und damit die Rückentätigkeit seines Pferdes nicht zu stören. Nur so kann er gezielt auf sein Pferd einwirken und dann später mit wenig, beinahe unsichtbaren Hilfen reiten.

Fortgeschrittene Reiter mit einem guten Grundsitz lernen Übungen und Lektionen, die ihr Pferd gerade richten und gymnastizieren. Im Unterricht bekommen sie ein Gefühl dafür, wann die Pferde korrekt über einen schwingenden, losgelassenen Rücken gehen. Das korrekte Reiten von Übergängen auch innerhalb einer Gangart und die Seitengänge werden gefühlvoll erarbeitet. Schwung entsteht durch die Wechselwirkung von Schubkraft und Tragkraft und kann bei jedem Pferd durch richtiges Training verbessert werden.

Themenabende, Workshops, Wochenendlehrgänge geben die Möglichkeit, tiefer in bestimmte Themengebiete der Pferde- und Reitausbildung einzudringen.