Der Hof


Im südlichen Teil des Schwarzwaldes liegt auf einem Hochplateau, umgeben von weiträumigen Wiesen und endlos erscheinenden Wäldern, der Horbener Hof. Auf und um den Hof kann man die Stille erleben, die in unserem modernen Leben in weiten Bereichen abhanden gekommen ist. Man kann in kleine, sensible Naturerlebnisse eintauchen und Fuchs, Hase, Reh, Wildschwein, vielerlei Vögel und geschützte Pflanzen beobachten. Der Hof besteht heute aus dem Haupthaus und dem, durch einen Forstweg getrennten Ökonomiegebäude. Das Wohngebäude trägt in alten Sandstein gemeisselt die Jahreszahl 1597. Die über einem Meter dicken Mauern zeugen von der damaligen Bauweise. Im Jahre 2006 und 2007 wurde unter grösstmöglicher Berücksichtigung der historischen Elemente die Sanierung vorgenommen.

Im Ökonomiegebäude befinden sich zu ebener Erde die grosszügigen Auslaufboxen. Wie in Schwarzwaldhöfen traditionell, ist das Stroh- und Heulager darüber durch eine befahrbare Brücke über den hinteren Hangbereich erreichbar.

Auf dem Hofgelände befindet sich ein Aussenreitplatz mit Sand/Vliesbelag und die weitläufigen Pferdeweiden.